Farbig kommunizieren! Welche ist Ihre Kommunikationsfarbe? Gelb, rot, blau, grün oder gar bunt?

Farbig kommunizieren! Welche ist Ihre Kommunikationsfarbe? Gelb, rot, blau, grün oder gar bunt?

Farbig kommunizieren! Welche ist Ihre Kommunikationsfarbe? Gelb, rot, blau, grün oder gar bunt?

Neulich beim Einkauf im Supermarkt sprach mich ein kleines Mädchen (etwa 3 oder 4 Jahre alt) an: „Hallo, ich bin Mia!“ und sah mich erwartungsfroh mit ihren großen braunen Augen an. Ich antworte ihr: „Das ist aber ein schöner Name“. Darauf kam ganz keck zurück: „Ich weiß!“. Mit einem Lächeln im Gesicht marschierte sie fröhlich hinter ihrem Vater her und sprach den nächsten Menschen an: „Hallo, ich bin Mia“. Dieser antwortete ganz spontan: „Ich bin Georg“. Ihre direkte und offene Art war so entwaffnend, dass man ihr nicht widerstehen konnte.

Dieses kleine Mädchen erinnerte mich ganz stark an meine eigene Tochter – Sie war als Kleinkind ganz ähnlich, ging stets ganz offen auf jeden Menschen zu und hatte keinerlei Berührungsängste.
Laut den Insights MDI© Farben würden wir sagen, dass sie viele „Gelb-Anteile“ hat. Die Farbe Gelb steht für die Eigenschaften wie: kontaktfreudig und spaßbewusst, enthusiastisch, hat große Visionen, reagiert gerne auf alles und liebt die Abwechslung. Heute ist meine Tochter eine junge Frau von 28 Jahren und in ihrer Insights-Analyse taucht als stärkste Farbe tatsächlich die Farbe „Gelb“ auf. Auch heute hat sie keine Schwierigkeiten auf fremde Menschen zuzugehen und Kontakte zu knüpfen, selbstverständlich auf einer anderen Ebene.

Es wäre doch sehr befremdlich für uns, wenn uns wildfremde Menschen im Supermarkt ansprächen, „Hallo, ich bin Sabine!“ und danach erwartungsfroh auf eine Reaktion von uns warten würden. Da in meinem persönlichen Profil der rote Anteil stark ausgeprägt ist, habe ich mich nach der Begegnung mit der kleinen Mia gefragt, wie meine Reaktion ausgesehen hätte, wenn Mia 30 Jahre alt gewesen wäre? Da diese Situation ja doch eher als ungewöhnlich zu bezeichnen ist, hätte ich vielleicht kurz angebunden gesagt: „Schön“ oder ich hätte gar nicht reagiert und wäre irritiert weitergegangen, eventuell hätte ich den Kopf geschüttelt und mich gefragt, was mit dieser Person nicht stimmt.

Wie würden Sie reagieren?
Wenn Sie ein Mensch mit hohen „Gelbanteilen“ sind, probieren Sie es doch einfach mal aus. Menschen mit einem hohen Gelbanteil gehören zu den eher extrovertierten Zeitgenossen und haben die wenigsten Probleme damit fremde Menschen anzusprechen. Daher finden wir in bestimmten Berufszweigen auch verstärkt Menschen mit ausgeprägten Gelbanteilen, Beispiele hierfür wären u.a. künstlerische Berufe, Schauspieler, Verkäufer, Trainer, Redner, Entertainer und Animateure. Vielleicht schlägt die kleine Mia ja auch mal einen Beruf ein, der viel mit Kommunikation und Menschen zu tun hat, die Anlagen hierfür bringt sie ganz offensichtlich schon mit.

Ein bisschen mehr Farbe in der Kommunikation erleichtert uns das Miteinander und macht uns das Leben etwas einfacher. Je besser wir unser gegenüber verstehen, desto weniger Missverständnisse entstehen. Wenn Sie gerne mehr über die Farben in der Kommunikation erfahren möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme an: jobs@domsel.de

Ihre Susanna Domsel
Akkreditierte INSIGHTS MDI® Beraterin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.